Sie sind hier: die krankheit / LCH / Therapie / 

Danke REWE - Köln Marathon 2019

REWE Group und Mitarbeiter unterstützen die Histiozytosehilfe e.V.

„Neues zur Histiozytose“ & 24. Mitgliederversammlung

Der Vorstand der HistiozytoseHilfe lädt Sie herzlich zu obiger Veranstaltung ins Wilhelm-Kempf-Haus...

Therapiemöglichkeiten

Bei manchen Patienten bildet sich die Langerhans-Zell-Histiozytose ohne Therapie zurück.

Bei anderen hingegen muss unbedingt eine Behandlung durchgeführt werden, um eine Heilung zu erreichen.

So werden lokalisierte Herde lokal mit einer Operation, einer Bestrahlung oder einer lokalen Cortisongabe behandelt.

In letzter Zeit entscheidet man sich eher zu einer "milden" Chemotherapie, um Spätfolgen durch OP oder Bestrahlung auszuschließen.

Die ausgedehnten (disseminierten) Erkrankungsformen mit mehreren Krankheitsherden in verschiedenen Organen (multifokal) werden oft erfolgreich mit Chemotherapie ausgeheilt.