Sie sind hier: die krankheit / Diabetes Insipidus / Diagnostik / 
25.07.2017 09:38

Benefizkonzert

Der Damen Lions Club Hofheim, Helmut Golke und seine Lickin‘ Boyz rockten in Hofheim für die...

15.11.2016 11:02

Benefizfußballspiel 1. FC Köln - Bonner SC

Im REWE-Freundschaftsspiel zugunsten der HistiozytoseHilfe hat der 1. FC Köln den Bonner SC mit 3:1...

Die Untersuchung für eine Diagnose

beginnt für den Betroffenen mit einem "Dursttest". Dabei wird der Patient aufgefordert, für 6-8 Stunden keine Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Es wird geprüft, ob der Patient in der Lage ist, die Urinproduktion zu vermindern und den Urin zu konzentrieren. Wenn das nicht der Fall ist, erhält der Patient geringe Mengen Vasopressin (i.d.R. durch eine Injektion), um die Wirkung zu testen. Sofern das Hormon Vasopressin im Blut fehlt, reagiert der Körper mit einem deutlichen Rückgang der Urinmenge.